Zahlen, Daten, Fakten zu HAM21

Investitionsvolumen gesamt  356 Mio. Euro


Eine Auswahl der Einzelprojekte

Pier Süd

 Baubeginn  Herbst 2002
 Eröffnung  27. Januar 2004
 Investitionsvolumen  25 Mio. Euro
 Länge  250 m
 Ebene 0  1.194 m²
 Ebene 1  6.854 m²
 Ebene 2  282 m²
 Gesamtfläche  8.330 m²
 Neue Fluggastbrücken zum Direktboarding  6
 Neue Busgates  8
 Sitzplätze (Warteräume und Bars)  852
 Passagiervolumen  26.000 täglich
 Shops  4
 Bars  2

Parkhaus P2 (Parkrotunde)

 Baubeginn  August 2003
 Grundsteinlegung  26. August 2003
 Fertigstellung  September 2004/Rotundenringe 2006
 Investitionsvolumen  18 Mio. Euro
 Betonverbrauch  23.000 m³
 Höhe  28,5 m
 Durchmesser  92 m
 Anzahl der Parkebenen  9
 Fläche der Ebenen  6.640 m², oberste Ebene: 3.120 m²
 Gesamtfläche  62.880 m²
 Parkplätze  rund 2.200/3.000 inklusive Rotundenringe

Nordzufahrt und Vorfahrten vor den Terminals

 Baubeginn  Februar 2003
 Fertigstellung  April 2005
 Investitionsvolumen  rund 25 Mio. Euro
 Vorfahrtebenen  2
 Erschließung von Pkw-Stellplätzen  8.400 in Terminalnähe

Terminal 1

 Baubeginn Baugrube  September 2001
 Baubeginn Hochbau  April 2002
 Grundsteinlegung  5. Juni 2002
 Eröffnung   25. Mai 2005
 Investitionsvolumen  156 Mio. Euro
 Überbaute Fläche  18.600 m²
 Hallen-Grundfläche  6.300 m²
 Geschossfläche  59.357 m²
 Geschosse  7
 Bürofläche  6.396 m²
 Höhe  44 Meter ü. NN
 Erdaushub  150.000 m³ (bis zu 100 LKW-Fuhren täglich)
 Stahlverbrauch  6.800 t
 Betonverbrauch   42.000 m³
 Verglasung  10.000 m² (insgesamt 2.000 Glasscheiben)
 Check-in-Schalter  58 (70 Endausbau)
 Strecke des Gepäckförderbandes  1,6 km
 Shop- und Servicefläche  1.496 m²
 Gastronomiefläche  1.000 m²

Airport Plaza

 Beginn Baugrube  Mai 2006
 Erdaushub      150.000 m³ ( bis 100 LKW-Fuhren täglich)
 Beginn Hochbau  August 2006
 Einweihung      4. Dezember 2008
 Beteiligte   70 Spezialisten in 25 Planungsbüros
 40 Projektbeteiligte am Hamburg Airport
 in der Ausbauphase bis zu 400 Handwerker und Bauarbeiter zeitgleich,
 insgesamt ca. 1.200 Bauaktive
 Investitionsvolumen     100 Mio. Euro
 Grundfläche      4.900 m²
 Überbaute Fläche  10.100 m² (entspricht fast 2 Fußballfeldern)
 Bruttogeschossfläche    33.000 m² (entspricht ca. 6 Fußballfeldern)
 Geschosse      7
 Höhe des Gebäudes  44 Meter ü. NN
 Verbrauch Beton  21.000 m³ = 2.700 Betonmischfahrzeuge
 Verbrauch Bewehrungsstahl  3.400 t
 Verbrauch Stahl  5 Stahlträger im Dach (je 62 t), insgesamt 2.200 t (entspricht ca. 3.400 Mittelklasseautos)
 Glasflächen

 insgesamt ca. 11.700 m²,
 davon 2.400 Glasscheiben an den Fassaden,
 480 Glasscheiben im Hallendach und ca. 630 lfd. Meter Schaufenster

 Nutzung    4.450 m² Shops
 2.630  m² Gastronomie
 2.600 m² Büroflächen
 1.000 m² Lagerfläche